Infrarotssauna: Welche gesundheitlichen Vorteile bietet sie?

15. April 2020 Lesezeit: 10 Minuten von Markus

Sie lesen gerade:
Infrarotssauna: Welche gesundheitlichen Vorteile bietet sie?
print comment zoom_out zoom_in

1. Was ist eine Infrarot-Sauna?

Vielleicht hast Du schon von all den wunderbaren gesundheitlichen Vorteilen der Infrarot-Sauna gehört.

Anti-Ageing, Entgiftung, Gewichtsabnahme und noch mehr. Aber sind diese Vorteile von Infrarot-Saunen tatsächlich belegt und wissenschaftlich erwiesen? Gibt es irgendwelche Gefahren Infrarot-Sauna?

Wie bei den meisten Wärmebehandlungen gibt es viel heiße Luft da draußen. Aber das bedeutet nicht, dass eine Infrarot-Sauna schlecht für Dich ist. Im Gegenteil, denn die Forschung zeigt, dass die Infrarot-Saunen eine gesundheitsfördernde, schmerzlindernde und lebensverlängernde Wirkung haben können.

infrarot sauna

 

 

2. Wärme – Eine altbekannte Heilmethode

In der Vergangenheit wurden Wärmebehandlungen seit Jahrtausenden eingesetzt, um den Körper zu heilen. “Warmluftbäder” und Schwitzhütten wurden zum Stressabbau, zur Förderung der Entspannung und Entgiftung bei Indianern, Osteuropäern und in der Alten Chinesischen Medizin eingesetzt. Vor vielen Jahren, vor der Erfindung der fokussierten Lichttherapie, entstanden grundlegende Saunen, indem man ein Feuer direkt unter einer geschlossenen Sitzecke schuf. Die “Sauna” wurde mit heißen Steinen und anderen Materialien beheizt, die auf einem Feuer brannten, das Wärme und Rauch bis zur Hütte trug.

Vor etwa 100 Jahren wurden Fortschritte in der Saunatherapie gemacht, als die “lichtnahen Infrarot-Lampensaunen” von Dr. John Harvey Kellogg entwickelt wurden. Seit dieser Zeit haben sie einen langen Weg zurückgelegt und heute werden sie von Heilpraktikern und Alternativmedizinern auf der ganzen Welt genutzt.

Infrarot-Saunen sind eine Art von Sauna, die Wärme und Licht nutzt, um den Körper zu entspannen und zu entgiften. Diese lassen Infrarot-Lichtwellen aussenden, die Wärme im Körper erzeugen, wodurch Du schwitzt und gespeicherte “Giftstoffe” freisetzt werden.

Während die Forschung noch nicht abgeschlossen ist, um ihre langfristigen Auswirkungen und potenziellen Vorteile zu ermitteln, scheinen Infrarot-Saunabehandlungen ab sofort sicher, preiswert und leistungsstark zu sein. Diese kleinen Geräte helfen vielen Menschen, sich besser zu fühlen – und vor allem entspannter!

Quellenverweis: 1.*

 

3. Heilende Wirkung

Anti-Aging-Effekte, erhöhte Entgiftung, Schmerzreduktion, Gelenk- und Muskelunterstützung sowie kardiovaskuläre Heilung sind derzeit die Bereiche, in denen Infrarot-Saunen die größte Aufmerksamkeit gewinnen. Sie sollen eine parasympathische Heilwirkung haben, was bedeutet, dass sie dem Körper helfen, Stress besser zu bewältigen.

Das Interessante an diesen Saunatypen ist, dass sie sich von “normalen Saunen” durchaus unterscheidet. Ihr Licht dringt direkt in die Haut ein, aber die Luft um Dich herum wird nicht erwärmt. Die Temperatur in Deinem Körper steigt schnell an, aber das Licht hat keinen Einfluss auf Deine Umgebung. 

Deshalb kannst Du Infrarot-Saunen in Deinem eigenen Haus benutzen.

Die Ergebnisse einer Infrarot-Sauna werden bei einer niedrigeren Temperaturen als bei einer herkömmliche Sauna erzielt. Außerdem vertragen es Menschen besser, die sonst die sehr hohen Temperaturen anderer Trockensaunen oder Dampfbäder nicht aushalten können.

Quellenverweis: 6.*

 

4. So funktioniert eine Infrarotsauna

Menschen, die hinter der Infrarot-Sauna-Therapie stehen, glauben, dass sie auf natürliche Weise entzündungshemmend wirkt, ähnlich wie antioxidative Nährstoffe. Dadurch vermutet man, dass die Sauna die Zellen aktiviert, bei der Wundheilung hilft, den Stoffwechsel fördert und hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

 

Infrarot-Sauna aus therapeutischer Sicht

Die therapeutische Wirkung von Infrarot-Saunen liegt im elektromagnetischen Strahlungsspektrum. 

Das Infrarot-Strahlungsband (IR) deckt den Wellenlängenbereich von 750 Nanometern bis 100 Mikrometern, den Frequenzbereich von 400 Terahertz bis drei Terahertz und den Photonenenergiebereich von 12,4 Milli-Elektronenvolt bis 1,7 Elektronenvolt ab. 

Was genau bedeutet das? Im einfachsten Fall führt dies dazu, dass Infrarot-Saunen Wärme und natürliche, positive Strahlungseffekte im menschlichen Körper verursachen, sobald sie von den Thermorezeptoren des Körpers in der Haut erkannt werden.

FIR-Lichtwellen (Fernes InfraRot) sind in der Lage, Zellen, Zellmembranen, DNA/Proteine und Zellflüssigkeiten, einschließlich und insbesondere Wassermoleküle, zu verändern. Auf zellulärer Ebene finden veränderte Zellmembranen und mitochondriale Aktivitäten statt, die sich positiv auf den Stoffwechsel auswirken. FIR-Photonen werden von den Bindungen in den Molekülen des Körpers absorbiert, und die Art und Weise, wie Wasser in unseren Zellen funktioniert, wird verändert. 

Infrarot-Lichtbehandlung funktioniert in der Regel innerhalb von nur 15-20 Minuten und kann in Deinem Haus durchgeführt werden, wenn Du bereit bist, Dein eigenes lichtempfindliches Saunagerät zu kaufen. Infrarot-Lampen sind in der Lage, dramatische Veränderungen in der Körperchemie in einigen Fällen zu verursachen und helfen, das Gleichgewicht bei einigen Menschen wiederherzustellen, die unter chronischen Problemen leiden, die mit Schmerzen, Entzündungen, niedriger Energie und schlechter Durchblutung zusammenhängen.

 

Infrarot-Saunabehandlungen verursachen Reaktionen im Körper, einschließlich:

  • erhöhtes Schwitzen (einige Leute berichten sogar von starkem Schwitzen)
  • erhöhte Herzfrequenz
  • die gleiche Art von Gefühlen der Klarheit des Verstandes wie moderate Bewegung.
  • Entspannungsreaktionen, die das parasympathische Nervensystem des Körpers ausgelösen.

Wenn es um Infrarot-Saunen geht, gibt es zwei verschiedene Arten: fern-lichtabstrahlende und nah-lichtabstrahlende. Ferninfrarot-Saunen verzichten auf “Fernlichtwellen” und verwenden zum Heizen metallische, keramische oder schwarze Kohlenstoffelemente. Einige Quellen behaupten, dass diese Saunen elektromagnetische Felder abgeben, die schädlich sein könnten und bevorzugen stattdessen Saunen mit Nahinfrarotstrahlung.

Nahlichtsaunen verwenden rötliche Glühlampen zum Heizen, die preiswert sind und in den meisten Baumärkten zu finden sind. 

Im Gegensatz zu anderen Arten von Saunen dringen Infrarot-Lampensaunen in die Haut ein und erwärmen den Körper von innen nach außen. Es wird angenommen, dass sie tief in den Körper hineinreichen und eine Wärme produzieren, die auf einen kleinen Bereich konzentriert werden kann, weshalb sie keine Wärme im Raum verursachen.

Quellenverweise: 3.*, 4.*

 

5. Vorteile der Infrarot-Sauna

Wärmekabine infrarot-sauna

Seit Jahrzehnten untersuchen Forscher die Wirkung von Saunen, wenn es um Schmerzlinderung und Entspannung geht. Infrarot-Saunen sind im Vergleich zu herkömmlichen Saunen relativ neu. In letzter Zeit aber haben sie mehr und mehr an Aufmerksamkeit gewonnen. Sie helfen dabei mehrere gesundheitliche Probleme auf natürliche Weise und mit nur geringen bis gar keinen Nebenwirkungen zu behandeln.

 

Einige Studien haben gezeigt, dass die Infrarot-Sauna-Therapie für Menschen mit:

  • Bluthochdruck
  • chronische Müdigkeit
  • schlechte Verdauung
  • Stimmungsprobleme und Wut
  • chronische Muskel- und Gelenkschmerzen

einige Vorteile mit sich bringen kann.

Einer der größten Vorteile von Infrarot-Saunen ist, dass sie bequem und einfach zu bedienen sind. Selbst für Menschen, die bei Wärme mit Schmerzen zu kämpfen haben oder empfindliche Haut und Mägen haben. Die spezielle Wärmekabine kann Dir eine Verbesserung oder Genesung auch ganz ohne Medikamente oder Arztbesuche verschaffen. 

Quellenverweise: 4.*, 5.*

 

7. Doch es gibt noch offene Fragen:

Ist es sicher und was sind die möglichen Nebenwirkungen von Infrarot-Saunabehandlungen?

Wie fühlt sich eine Infrarot-Sauna-Behandlung genau an und was können Sie erwarten?

Viele Menschen entscheiden sich für eine Behandlung in einem Spa, obwohl einige das Gerät kaufen, um es zu Hause zu behalten.

Die Behandlungszeiten sind unterschiedlich, dauern aber in der Regel 15-30 Minuten (obwohl einige Experten nicht mehr als 20 empfehlen). Hierbei kannst Du die Einstellungen nach Gefühl vornehmen. Dreh die Hitze alle paar Minuten allmählich eine Stufe höher, bis es sich anfühlt, als würde es reichen.

Viel Schwitzen ist zu erwarten, obwohl es nicht schmerzhaft ist und viele Menschen es entspannend finden. Einige finden, dass sie sich danach etwas benommen fühlen und als wären sie einfach einen Tag am Strand verschwunden! Wichtig ist es Wasser zu trinken und danach etwas Ruhe einzuplanen. Die meisten Menschen fühlen sich ansonsten nicht anders, als sonst auch.

 

8. Gibt es Nebenwirkungen bei Infrarotkabinen?

Es wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen bei Infrarot-Saunen festgestellt. Also scheint die Art der Behandlung für die Mehrheit der Menschen sicher zu sein – natürlich unter Beachtung der vorliegenden Anweisungen durch Therapeuten oder Ärzte. Selbst für diejenigen, die andere Arten von Saunen oder Wärmebehandlungen normalerweise weniger gut vertragen. Die FIR-Wellenlängen sind (zum Glück) zu lang, um von den Augen wahrgenommen zu werden. Das bedeutet, dass sie empfindliches Augengewebe nicht schädigen, wie es andere Lichttherapien können. FIR-Licht gilt auch als “sanfte Strahlungswärme”, so dass es zwar bis zu vier Zentimeter unter die Haut dringen kann, aber nicht schmerzhaft ist und keine Verbrennungswirkung hervorruft.

Allerdings ist es immer wichtig, mit Deinem Arzt über den Beginn einer Behandlung mit Infrarot-Therapie zu sprechen. Gerade wenn Du empfindliche Haut, eine Vorgeschichte mit Herzproblemen hast oder Medikamente nimmst. Infrarot-Saunen sind leistungsstarke Geräte, die in der Lage sind, die Schweißproduktion und die Herzfrequenz zu verändern. Daher ist es für einige Menschen am sichersten bei Beginn der Behandlung mit einem erfahrenen Therapeuten zusammenzuarbeiten, um ihre Reaktionen und Fortschritte zu überwachen.

Quellenverweis. 2.*

 

Nachweise:

1.* https://physoc.onlinelibrary.wiley.com/doi/pdf/10.1113/JP272453%4010.1111/%28ISSN%291469-7793.TOPALTMETRICPAPERS2017

2.* https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2718593/

3.* https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3699878/

4.* https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15564698

5.* https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18685882

6.* https://doors.doshisha.ac.jp/duar/repository/ir/14844/023051030006.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FAQ

Was ist eine Infrarot-Sauna?
Die Infrarot-Sauna, die auch als Infrarot-Therapie oder Waon-Therapie bezeichnet wird, verwendet Infrarot-Strahler, um Infrarot-Licht abzugeben, das als Strahlungswärme empfunden wird, die von der Hautoberfläche absorbiert wird. Saunen erwärmen den Körper vor allem durch Leitung und Konvektion der erwärmten Luft und durch die Strahlung der erwärmten Oberflächen im Saunaraum.
Was sind Vorteile einer Infrarot-Sauna?
Zu den Vorteilen einer Infrarot-Sauna gehören: Verbesserung der Haut, Verbrennung von Kalorien, Entfernung von Giftstoffen, Linderung von Schmerzen, Verringerung von Stress und Müdigkeit, Stärkung des Immunsystems.
Entgiften Infrarotsaunen wirklich deinen Körper?
Heutzutage wird in der Infrarotsauna die Idee propagiert, dass der Schweiß, den Du während einer Behandlung ausstößt, Deinen Körper entgiften wird, indem er Schwermetalle, Strahlung und Umweltgifte ausscheidet. Das Schwitzen selbst ist kein Mechanismus für die Giftstoffausscheidung. Deine Leber und Deine Nieren sind für den Großteil der Entgiftung des Körpers verantwortlich.
Verbrennen Infrarotsaunen Fett?
Der größte Teil des Gewichtsverlustes wird ,,Wassergewicht” sein, das bei der Rehydrierung wieder zurückkehrt. Es gibt jedoch Anzeichen dafür, dass Infrarotsauna aufgrund ihrer Fähigkeit, tiefer in die Haut eindringen, die Stoffwechselrate erhöht und dem Körper helfen kann, in einer halbstündigen Sitzung 200 bis 600 Kalorien zu verbrennen.
Wer sollte nicht in die Sauna gehen?
Menschen die an Vorerkrankungen leiden, sollten auf den Saunabesuch verzichten. Frauen, die schwanger sind oder an bestimmten Krankheiten leiden, wie z.B. niedriger Blutdruck, sollten vor dem Saunabad ihren Arzt fragen.
Sind Infrarotsaunen gesund?
Weitere Forschungen haben ergeben, dass der Aufenthalt in einer Infrarot-Sauna dazu beitragen könnte, unregelmäßige Herzschläge auszugleichen, die Ergebnisse von körperlichen Fitness Tests zu verbessern und die Endothelfunktion in den Herzgefäßen zu stärken.
keyboard_arrow_up
Dein Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Gesamtsumme (inkl. Versand)
0,00