Brain Fog: Was ist das und wie wirst Du ihn los?

12. April 2020 Lesezeit: 10 Minuten von Niels

Sie lesen gerade:
Brain Fog: Was ist das und wie wirst Du ihn los?
print comment zoom_out zoom_in

BRAIN FOG: WAS IST DAS UND WIE WIRST DU IHN LOS?

Brain Fog kann viele verschiedene Ursachen haben, aber sie alle geben Dir das Gefühl, nicht Du selbst zu sein, Brain Fog kann Deine Arbeit und Beziehungen beeinflussen und Dich ein komisches Gefühl im Kopf spüren lassen. Hier erfährst Du wie Du Deinen “Gehirnnebel” bekämpfen kannst.

Die Gesundheit Deines Gehirns ist nicht nur für Deine geistige Leistungsfähigkeit entscheidend, sondern auch für Dein emotionales Wohlbefinden. Deine Gefühle und Deine Gedanken sind eng miteinander verbunden und um Dich gut zu fühlen, musst Du positiv denken.

Was ist Brain Fog?

Brain Fog kann auf vielfältige Weise auftreten. Meistens fühlt es sich an, als ob Du Watte im Kopf lagerst, wo sonst dichtes intellektuelles Nervengewebe war. Ist nun ein dumpfes Gefühl im Kopf.

Möglicherweise kannst Du Dich nicht lange genug auf Arbeitsaufgaben, Gespräche oder sogar auf die Wörter konzentrieren, die Du gerade liest. Du hast das Gefühl von kleinen Aussetzer im Kopf. Entscheidungen treffen kann erschwert werden, auf einmal werden kleine Entscheidungen zu einer große Sache. Du brauchst mehr Snacks um Dich zu konzentrieren, mehr Kaffee um wach zu bleiben, und so weiter und so weiter. In schwereren Fällen kann es zu einem Druckgefühl im Kopf kommen, auch zu Sehstörungen oder sogar Übelkeit kann es kommen.

Was verursacht Brain Fog?

Brain Fog kann ein Symptom eines Nährstoffmangels, einer Schlafstörung, übermäßigen Zuckerkonsums, einer Depression oder sogar einer Schilddrüsenerkrankung sein. Andere häufige Ursachen für vernebelte Gedanken sind zu viel und zu oft essen, Inaktivität, zu wenig Schlaf, chronischer Stress und eine schlechte Ernährung. Dies sind einige der besten Punkte, an denen Du ansetzen kannst, um den Brain Fog in den Griff zu kriegen.

 Hier sind die vier häufigsten Symptome, die mit Brain Fog verbunden sind im Detail:

  • MANGELNDE KONZENTRATION

Wenn Du Dich nicht konzentrieren kannst, können mental anspruchsvolle Aufgaben besonders schwerfallen. Anstatt in der Lage zu sein, einen Zustand der Konzentration zu erzeugen, wandert Dein Verstand ständig von einer Sache zur anderen und macht es somit fast unmöglich konzentriert zu arbeiten.

  • VERGESSLICHKEIT

Brain Fog kann Deine Fähigkeit beeinträchtigen, sich an alle möglichen Arten von Informationen zu erinnern. Das reicht von kleinen alltäglichen Dingen wie das Vergessen des Autoschlüssels bis hin zu persönlichen Erinnerungen, z.B. was Du gestern Abend gegessen hast.

  • CHRONISCHE MÜDIGKEIT

Mir ging es oftmals so, dass ich während der Vorlesungen an der Uni fast eingeschlafen bin, chronische Müdigkeit ist jedoch noch einmal eine andere Stufe. Als Symptom von Brain Fog ist chronische Müdigkeit durch extreme, scheinbar endlose Müdigkeit gekennzeichnet, die nicht durch Schlaf oder Koffein behoben werden kann. Da chronische Müdigkeit auch ein Symptom für andere Krankheiten sein kann, solltest Du mit Deinem Arzt sprechen, falls Du unter diesem Symptom leiden solltest.

  • TRÄGHEIT UND LUSTLOSIGKEIT

Die restlichen Symptome des Brain Fogs können unter dem Begriff Lustlosigkeit zusammengefasst werden. Anstatt sich klar und aktiv zu fühlen, wie Du es normalerweise tun würdest, fühlst Du Dich “neben der Spur”. Also gelangweilt, unmotiviert, unproduktiv und vielleicht sogar leicht depressiv. In diesem Zustand verschwimmen alle Aufgaben und Aktivitäten des Tages miteinander, so dass es so aussieht, als lebst Du nur in Zeitlupe.

Wenn Du einige oder alle der oben genannten Symptome erlebt hast, weißt Du, dass sie Deinen Alltag, Deine Arbeit und Dein soziales Leben negativ beeinflussen können. Aber was verursacht diese Brain Fog Symptome?

TIPP: DAS UPGRADE FÜR DEINE PERFORMANCE

Mit dem CloudMinded UPGRADE haben wir einen natürlichen Konzentrationsbooster entwickelt für Deinen Alltag entwickelt.

Unterstützt von CDP Cholin, natürlichen Pflanzenextrakten und den hochwertigsten B-Vitaminen, ist das UPGRADE die ultimative Ergänzung, welche zu jeder Tageszeit eingenommen werden kann, um ein natürliches BRAIN UPGRADE ins tägliche Leben zu integrieren. 

Die Wirkstoffkombination ist mit Koffein sehr verträglich und ergibt einen positiven Syergieffekt. Die Wirkstoff-Formel liefert hierbei einen ruhigen energetisierenden Fokus über den Tag.

Erfahre selbst, was Du mit der wissenschaftlich fundierten Wirkstoffkombination für Deine mentale Leistungsfähigkeit erreichen kannst.

Hier sind fünf häufige Ursachen für Brain Fog:

Brain Fog

  • SCHLAFMANGEL

Studenten sind in der Regel nicht dafür bekannt, die optimalsten Schlafgewohnheiten zu haben. Vielleicht liest Du das hier ja sogar gerade um 2 Uhr morgens? Du könntest auch eine der Personen sein, die gerne Schlaf opfert, um mehr zu erledigen, aber auch das hat irgendwann seinen Preis.

Schlafmangel und die damit verbundene unvermeidliche Müdigkeit können eine der Hauptursachen für den Brain Fog sein. Die optimale Erholung (die für die meisten Studenten im Hochschulalltag 7-8 Stunden pro Nacht beträgt) spielt eine Schlüsselrolle bei der kognitiven Funktion. Ohne sie fühlen wir uns angeschlagen, gestresst und klar denken fällt uns auch schwerer.

  • MANGELNDE BEWEGUNG

Bewegung erhöht die Durchblutung des Gehirns und verbessert nachweislich den Schlaf, fördert das Gedächtnis und reduziert Stress – zusätzlich zu den körperlichen Vorteilen. Wie Du sehen kannst, wenn wir unseren Körper zu lange inaktiv werden lassen, riskieren wir es auch unser Gehirn immer mehr im Standby Modus laufen zu lassen. Ein hervorragender Katalysator für die Symptome des Brain Fogs.

  • STRESS

Wenn der menschliche Körper mit Stresssituationen konfrontiert wird, setzt er Cortisol frei. Normalerweise sinken die Cortisolwerte wieder, wenn der Stress überstanden ist. Wenn Du jedoch rund um die Uhr gestresst bist, überfluten diese Hormone ständig Deinen Körper und machen es Dir schwer, Dich zu beruhigen und klar zu denken. In extremen Situation kann Cortisol zu Schwindel durch Stress führen.

Es ist keine Überraschung, dass einige der Symptome eines hohen Cortisolspiegels die Symptome von Gehirnnebel hervorruft, wie z.B.:

  • Schwierigkeiten beim Einschlafen
  • Unfähigkeit sich länger zu konzentrieren
  • Ständiges Verlangen nach Junkfood
  • SCHLECHTE ERNÄHRUNG

Wenn Du dachtest, das Knabbern von Kartoffelchips und Süßigkeiten hätte nur körperliche Folgen, kann man nur sagen: Falsch gedacht. Dein Gehirn ist das am härtesten arbeitende Organ in Deinem Körper und wenn Du willst, dass es auf höchster Stufe funktioniert, musst Du ihm den Treibstoff geben, den es braucht.

Eine schlechte Ernährung, die vollgestopft ist mit verarbeiteten Lebensmitteln voller Zucker (wie Süßigkeiten oder Eis), raffinierten Kohlenhydraten (wie Chips, Weißbrot und Kekse) sowie einem Mangel an Proteinen und Vitaminen aufweist, kann Deine Stimmung, Energie und Konzentration stark beeinträchtigen. Und all das führt zu Brain Fog.

  • DEHYDRIERUNG

Hast Du jemals bemerkt, wie benommen und verwirrt manche Läufer nach einem Marathon sind? Die Chancen stehen gut, dass sie dehydriert sind. Dasselbe kann Dir auch wiederfahren, wenn Du während Deines Unterrichts, Deiner Arbeit, etc. nicht ausreichend Wasser trinkst.

Laut einer Studie der University of Connecticut kann bereits ein Dehydrierungsgrad von gerade einmal 1% dazu führen, Deine kognitiven Fähigkeiten zu beeinträchtigen. Hier sind nur einige wenige Nebenwirkungen einer Dehydrierung:

  • Erhöhte Müdigkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Beeinträchtigung des Kurz- und Langzeitgedächtnisses
  • Beeinträchtigung der Fähigkeit Probleme zu lösen

5 Wege zur Bekämpfung von Brain Fog

Okay, jetzt, da Du über den Hintergrund, die Symptome und die Ursachen von Brain Fog besser Bescheid weißt, ist es an der Zeit, etwas dagegen zu tun. Welche Schritte muss man unternehmen, um Brain Fog loszuwerden und ihn in Zukunft fernzuhalten?

In den meisten Fällen sollte der Brain Fog auf natürliche Weise abklingen, indem Du Deinen Lebensstil und Deine Ernährung in den Griff bekommst. Wenn Du Deine Symptome nach einer Umstellung jedoch nicht in den Griff bekommst oder sie sich sogar verschlimmern, wird es höchste Zeit Deinen Arzt aufsuchen.

  • BRAIN FOG LOSWERDEN: DU BRAUCHST GENÜGEND SCHLAF

brain fog schlaf

Menschen im Hochschulalter sollten jede Nacht zwischen 7 und 9 Stunden schlafen. Das ermöglicht Deinem Körper, sich nach langen Tagen intensiver mentaler und körperlicher Aktivität zu erholen. Wenn Du Probleme hast, rechtzeitig ins Bett zu gehen und genug zu schlafen, schaue Dir unsere Beiträge zum Thema Schlaf an.

  • BRAIN FOG LOSWERDEN: MEISTERE DEINEN STRESS

Brain Frog Stress

Einige Menschen sind besser im Umgang mit Stress als andere, aber die biologischen Auswirkungen von Stress können immer noch zu Brain Fog führen. Hier sind einige praktische Tipps für Stressbewältigung, die im Lern-, Büroalltag und darüber hinaus angewendet werden können:

  • Erkenne, wenn Du gestresst bist und leugne es nicht. Das macht es eher noch schlimmer.
  • Du kannst auch mal Nein sagen zu Dingen nicht unbedingt notwendig sind oder für die Du keine Zeit hast.
  • Sprich mit jemandem. Es ist keine Schande, jemanden um Hilfe zu bitten oder einfach nur seine Sorgen mit jemandem zu teilen, dem man vertraut. Du wärst überrascht, wie viele Deiner Kollegen wahrscheinlich die gleichen Probleme haben.

 

  • BRAIN FOG LOSWERDEN: TRAINING

Brain Fog Bewegung

Das Internet ist überflutet mit Informationen bzgl. Training. Diese Informationsflut kann manche vielleicht etwas einschüchtern. Aber hier kommt eine gute Nachricht: Man braucht die Dinge nicht zu verkomplizieren, wenn es darum geht dem Brain Fog mit Bewegung entgegenzuwirken.

Dein Ziel ist es, zu schwitzen – es spielt keine Rolle, wie Du das machst. Für den Anfang kannst Du auch einfach eine App herunterladen, die Dir Pläne und Timer für ein Homeworkout gibt. Dabei reichen auch die typischen 10-Minuten Workouts, oder beispielsweise Tabata-Training. Probier es aus, es wird Dir helfen Deine Benommenheit im Kopf loszuwerden!

  • Brain Fog loswerden: Verschaff Dir eine Auszeit

Brain Fog Auszeit

Wann immer ich merke, dass ich den Fokus verliere oder eine leere im Kopf fühle, ist meine Go-to-Lösung fast immer ein Spaziergang. Keine Musik, nichts zum Nachdenken, nur rausgehen, um meinen Kopf freizubekommen. Das ist meine “Auszeit”. Natürlich ist die Auszeit jedes Einzelnen unterschiedlich. Vielleicht zeichnest oder kochst Du gerne – was auch immer es ist, tu es. Diese Art von – für Dich – entspannender Aktivität wirkt wie das Drücken eines “Reset”-Knopfes in Deinem Gehirn.

  • Brain Fog loswerden: Tanke Energie mit (gesunder) Gehirnnahrung

Brain Fog Gesundes essen

Die wichtigsten Makronährstoffe, die unser Gehirn ernähren, sind Proteine, langkettige Kohlenhydrate und Fette. Lebensmittel wie Lachs, Walnüsse und Pekannüsse, Avocado, natives Olivenöl und Kokosöl enthalten Hirn-stärkende Omega-3-Fettsäuren, auf die sich unser Gehirn beim Aufbau von Gehirnzellen und Prozessinformationen stützt. Wenn Du nach einer einfachen, effektiven Diät Lösung suchst, konzentriere Dich auf das Konsumieren von mehr Blattgemüse, dunklen Beeren, Omega-3-Fettsäuren und proteinreichen Mahlzeiten.

Brain Fog loswerden: Wo soll ich anfangen?

Okay, das waren eine Menge Informationen (die Du hoffentlich als nützlich empfunden hast). Jetzt denkst Du vielleicht: Wo soll ich anfangen? Wann immer ich mit einem chronischen Problem konfrontiert werde, versuche ich immer, die ganze Situation zu verstehen, bevor ich mich auf Einzelheiten konzentriere.

Im Falle von Brain Fog, solltest Du die Ursache identifizieren, bevor Du Dinge wie die Ernährungsumstellung angehst. Zum Beispiel spielt es keine Rolle, wie viel Grünzeug Du isst, wenn Du nur vier Stunden pro Nacht schläfst oder mehr Stress hast, als Du bewältigen kannst. Es gibt vielleicht keine magische Pille, um gegen Brain Fog vorzugehen, aber mit moderaten Anpassungen und ein wenig mehr Geduld, kannst Du Dir einen fitten mentalen und körperlichen Zustand für eine lange Zeit bewahren.

TIPP: DAS NEUE LEVEL FÜR DEINEN ALLTAG

Mit dem UPGRADE haben wir einen natürlichen Konzentrationsbooster entwickelt für Deinen Alltag entwickelt.

Unterstützt von CDP Cholin, natürlichen Pflanzenextrakten und den hochwertigsten B-Vitaminen, ist das UPGRADE die ultimative PerformanceErgänzung, welche zu jeder Tageszeit eingenommen werden kann, um ein natürliches BRAIN UPGRADE ins tägliche Leben zu integrieren. 

Mit dem REBOOT haben wir einen natürlichen Schlafunterstützer entwickelt, welcher dank 1mg Melatonin Deine Einschlafzeit erwiesenermaßen verkürzt. Verschiedene natürliche Extrakte aus Baldrian, Melisse, Hopfen und der Griffonia Pflanze verhelfen Dir zusätzlich in eine ruhige Nacht.

Avatar

Über Niels

Hey, ich bin Niels und Founder von Cloud Minded.

In den letzten 10 Jahren habe ich mich intensiv mit Ernährung, Fitness, Biohacking und Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigt um meine Leistungsfähigkeit auf allen Ebenen zu verbessern. Auf Cloud Minded schreibe ich nun regelmäßig über diese Themen um meine Erkenntnisse mit euch zu teilen.

Let's improve - together!

Peace, Niels.

 
Alle Beiträge von Niels anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

FAQ

Was ist ein ,,Brain Fog"?
Eine Bewusstseinstrübung (auch als Hirnnebel oder geistiger Nebel bekannt) liegt vor, wenn eine Person etwas weniger wach oder bewusst ist als normal. Sie ist sich der Zeit oder ihrer Umgebung nicht so bewusst und hat Schwierigkeiten, aufmerksam zu sein. Menschen beschreiben diese subjektive Empfindung als "Nebel" in ihrem Geist.
Wofür ist ein ,,Brain Fog” ein Symptom?
Brain Fog kann ein Symptom für eine Reihe von Erkrankungen sein. Er beeinflusst eine Vielzahl von psychischen Prozessen, einschließlich Gedächtnis und Konzentration. Er kann als Folge von Lebensstilfaktoren wie Stress, Schlafmangel oder ungesunder Ernährung auftreten.
Wie wird man "Brain Fog” los?
Manchmal geht es bei der Linderung von ,,Brain Fog” darum, einen Nährstoffmangel zu beheben, die Medikamente zu wechseln oder die Schlafqualität zu verbessern. Zu den Hausmitteln zur Linderung des Hirnnebels gehören: 8 bis 9 Stunden Schlaf pro Nacht und Stressbewältigung durch Kenntnis der eigenen Grenzen und Vermeidung von übermäßigem Alkohol- und Koffeinkonsum.
Welche Vitamine sind hilfreich um einen "Brain Fog” zu bekämpfen ?
B-Vitamine spielen eine elementrare Rolle für den menschlichen Organismus und die mentale Gesundheit.
Welche Nahrungsmittel können "Brain Fog” verursachen?
Die Hauptverantwortlichen sind die glutenhaltigen Getreidearten - Weizen, Gerste und Roggen -, aber auch Eier, Milchprodukte, Mais, Soja, Nüsse und Zitrusfrüchte sind häufige Auslöser. Symptome können neben "Brain Fog” sein: Müdigkeitsgefühl nach dem Essen / allgemeine Müdigkeit.
keyboard_arrow_up
Dein Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!